Donnerstag, 12. November 2020

"Gewalt im Alltag - Was mache ich?"

Einladung Online Veranstaltung 24.11.2020

 Online Veranstaltung am

 Dienstag, 24. November 2020

 19 Uhr und 21 Uhr
 auf youtube.com/FDPLTSH


Diskutieren Sie mit unseren Referentinnen und Referenten:
- Ursula Schele / PETZE-Institut für Gewaltprävention Kiel
- Silke Lechterbeck / Frauenhaus Pinneberg
- Katharina Hensgens-Hadenfeld / Landeskriminalamt
- Prof. Fabian Lamp / FH Kiel, Teilnehmer an der Plakatkampagne „Männlichkeit entscheidest Du!“
Moderation: Andreas Otto

Eines muss uns bei der Diskussion um den Begriff Gewalt bewusst sein: „Gewalt nimmt nicht immer sichtbare Formen an, und nicht bei allen Verletzungen fließt Blut.“ (von Haruki Murakami) 

Falls Sie Fragen zum Thema an unsere Referentinnen und Referenten haben, können Sie uns diese gerne vorab und auch während der Veranstaltung an info@fdp.ltsh.de mit dem Stichwort - Gewalt im Alltag – senden.

Mehr >> lesen

Mit freundlichen Grüßen
Anita Klahn
Stellv. Fraktionsvorsitzende und familienpolitische Sprecherin
FDP- Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag
Düsternbrooker Weg 70
24105 Kiel 

Tel. 0431 988-1480
Fax 0431 988-1495
anita.klahn@fdp.ltsh.de

Mittwoch, 12. Februar 2020

Liberale Frauen haben einen neuen Bundesvorstand gewählt!


Am 1. Februar 2020 trafen sich Liberale Frauen aus ganz Deutschland in Köln zu einer Mitgliederversammlung.
Vom Landesverband Schleswig-Holstein nahmen Katrhin Parlitz-Willhöft (Bad Bramstedt), die Beisitzerin Henriette Panow (Bad Schwartau) und die Landesvorsitzende Dr. Ulrike Klees teil.

Im Fokus stand die Wahl eines neuen Bundesvorstandes für die Liberalen Frauen. Als Bundesvorsitzende wählte die Versammlung die Brandenburgerin Jacqueline Krüger. Sie ist Nachfolgerin von Katja Grosch (Thüringen), die zukünftig als Beisitzerin fungieren wird.

In einer spannenden Wahl schafften es schließlich Heike Schaumann (Nordrhein-Westfalen), Tanja Sosin (Hamburg) und "unsere" Henriette, zu Stellvertreterinnen gewählt zu werden.
Mit Kathrin Parlitz-Willhöft als Beisitzerin haben wir zwei Schleswig-Holsteinerinnen im Bundesvorstand der Liberalen Frauen. Ein toller Erfolg!
Herzliche Glückwünsche an alle Gewählten!

Dienstag, 7. Januar 2020

Einladung zum ersten Strategietreffen am 26.01.2020

Mehr >> Hier geht's zur Einladung!

Mehr Chancen durch Vielfalt!

Das ist der Titel des Beschlusses, den der Landesparteitag der FDP am 2. November 2019 gefasst hat.
Vorangegangen waren etliche Sitzungen einer zu diesem Thema gebildeten Arbeitsgruppe. Unter der Leitung der Landesvorsitzenden der Liberalen Frauen Schleswig-Holstein, Dr. Ulrike Klees, hat die Gruppe intensiv diskutiert, gearbeitet und ihre Ideen entwickelt, wie erreicht werden kann, dass liberale Politik Frauen und Männer gleichermaßen begeistert und motiviert.
Dr. Ulrike Klees dazu: "Ab sofort muss es uns allen in der liberalen Familie darum gehen, den beschlossenen Antrag umzusetzen und mit Leben zu füllen!"
>> Mehr Chancen durch Vielfalt

Mehr Frauenpower im neugewählten Landesvorstand der FDP Schleswig-Holstein!



Auf dem Landesparteitag am 2. November 2019 wählten die Delegierten einen neuen Landesvorstand für die FDP Schleswig-Holstein. Aus Sicht der Liberalen Frauen Schleswig-Holstein waren die Wahlen ein großer Erfolg!
Mit Anita Klahn als stellvertretender Landesvorsitzender sowie Nasita Zare-Moayedi, Gyde Jensen und Dr. Ulrike Klees als Beisitzerinnen ist unser Verband stärker repräsentiert als je zuvor. Noch mehr Frauenpower bringen Anne Riecke (Beisitzerin), Margrit Fuhrmann (Schriftführerin) und Alice Schmidt (Europa-Beauftragte). Damit hat dieser Landesvorstand die meisten weiblichen Mitglieder seiner Geschichte.
Inhaltlich dominierte die Debatte über den Antrag „Mehr Chancen durch Vielfalt“  den Landesparteitag. Dr. Ulrike Klees hat die Arbeitsgruppe geleitet, die den Antrag konzipiert hat. Viele liberale Frauen haben daran mitgearbeitet, gemeinsam mit FDP Migliedern und JuLis.
Nach einem intensiven Schlagabtausch verfehlte die im Antrag geforderte Mindestanazahl von Frauen in Ämtern und Mandaten mit einem Stimmen-Patt denkbar knapp die Mehrheit und damit die Zustimmung. Das gesamte Maßnahmenpaket für eine Attraktivitätssteigerung der Partei, nicht zuletzt für Frauen, wurde dann mit klarer Mehrheit verabschiedet.
Dr. Ulrike Klees dazu: "Wir haben auf diesem Landesparteitag unsere Anliegen sehr gut platzieren und einen großen Schritt voranbringen können - im Interesse einer liberalen Politik, die Frauen und Männer gleichermaßen begeistert und motiviert. Natürlich hätte ich mir gewünscht, dass auch unser Vorschlag für Zielvorgaben eine Mehrheit gefunden hätte. Die Parität von Ablehnung und Zustimmung für diese Idee zeigt uns auf jeden Fall, dass wir auf dem richtigen Weg sind! Aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben - wir kommen wieder."

Samstag, 9. November 2019

Einladung zur Ausstellungseröffnung "Mütter des Grundgesetzes" goes TH Lübeck

Ende des Monats eröffnet die Wanderausstellung "Mütter des Grundgesetzes" an der Technischen Hochschule Lübeck!
Die Bundestagsabgeordnete Gyde Jensen und die Liberalen Frauen Schleswig-Holstein laden in Kooperation mit der Technischen Hochschule Lübeck zu einer Eröffnungsveranstaltung ein.


Die Eröffnung findet statt
am Freitag 29.11.19 um 17 Uhr
auf dem Campus der Technischen Hochschule in Gebäude 25.

Folgender Ablauf ist für die Eröffnung vorgesehen:
  • Begrüßung durch Henrik Botterweck (Vizepräsient der Technischen Hochschule Lübeck)
  • Impuls von Gyde Jensen (MdB und Vorsitzende des Ausschusses für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe)
  • Impuls Dr. Christel Happach Kasan (Liberale Frauen Schleswig-Holstein)
  • Impuls Alexandra Ehlers (Landesfrauenrat Schleswig-Holstein)
  • Ausklang und Gespräche bei Sekt und Saft
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Wir würden uns freuen, Sie am Tag der Eröffnung in Lübeck begrüßen zu dürfen.
Herzliche Grüße
Gyde Jensen | MdB und Vorsitzende des Ausschusses für Menschenrechte und humanitäre Hilfe
Dr. Ulrike Klees | Vorsitzende der Liberalen Frauen Schleswig-Holstein

Dienstag, 29. Oktober 2019

Erfolgreicher Ladies Lunch am 26. Oktober 2019

Trennendes und Verbindendes - Wie liberal ist es im Osten 30 Jahre nach dem Mauerfall?

Gut besucht und lebhaft war der Ladies Lunch am 26. Oktober 2019 im Restaurant "Luca Farina", Großflecken 25 in 24534 Neumünster.
Der zentralen Frage "Wie liberal ist es im Osten, 30 Jahre nach dem Mauerfall" gingen etwa zwanzig Frauen bei diesem Ladies Lunch, veranstaltet von den Julis S-H zusammen mit den Liberalen Frauen Schleswig-Holstein, am 26.10.2019 in Neumünster nach.
Im Gespräch mit der Landesvorsitzenden der Liberalen Frauen Schleswig-Holstein (LIFSH), Dr. Ulrike Klees, spannte Sabine Enseleit als Talkgast einen fesselnden Bogen von ihrer Unternehmensgründung in Hamburg hin zu ihrem beruflichen und liberalen Wirken im ländlichen Raum in Mecklenburg-Vorpommern.
Im regen Austausch mit und unter den Gästen wurde deutlich, dass liberale Politik sich noch stärker über die Besetzung von Themen bekannt machen muss.
Klar wurde dabei auch, wie wichtig und unentbehrlich das persönliche, menschliche Gespräch ist! Das kann alle Digitalisierung und können die sozialen Medien sicher ergänzen, aber nicht ersetzen!
Die anstehende Gründung der Liberalen Frauen Mecklenburg-Vorpommern, die Sabine Enseleit federführend voranbringt, unterstützen wir Schleswig-Holsteinerinnen voll und ganz und wünschen unseren Nachbarinnen dabei gutes Gelingen!

Theresa Leinkauf | Stellvertr. Landesvorsitzende der JuLis

und

Ulrike Klees | Landesvorsitzende der Liberalen Frauen.